Wer macht’s.

Eva und Matthias Seyler. Wir machen Wein. Mit Begeisterung, Leidenschaft und Hinwendung. Wir sind beide Weinfachleute und fest verwurzelt in Familie und Weinberge. Über 200 Jahre, seit vier Generationen ist unser Weingut im Familienbesitz und wir sind stolz auf unsere lebendige Tradition. Ohne sie wären wir nicht, was wir sind, wäre unser Wein nicht, was er ist. Wir beide leiten das Weingut gemeinsam und arbeiten mit und nach der Natur. Sie fordert uns immer wieder aufs Neue heraus und verlangt unseren vollen Einsatz und unser ganzes Können. Das finden wir gut. Dafür beschenkt uns die Natur mit wunderbaren Weinen.

Wie wird’s gemacht.

Unser Handwerk. Wir arbeiten im Weinberg. Wir sehen genau hin, hören und fühlen, was im Weinberg heranwächst. Nur so können wir Böden, Reben und Trauben in ihrer natürlichen Entwicklung unterstützen und mit dem versorgen, was sie zum guten Gedeihen brauchen. Seit Jahren bewirtschaften wir unsere Weinberge naturnah und sind auf dem Weg zur Bio-Zertifizierung kurz vor dem Ziel. Viele kundige Hände sind dazu notwendig, vor allem im Herbst, wenn wir die Trauben behutsam Zeile für Zeile ernten. Im Keller lassen wir dann Ruhe einkehren, stören nicht und geben den Weinen ihre Zeit zu reifen.

Wo wird’s gemacht.

Im Herzen der Pfalz sind wir in Maikammer zuhause. In einer Region, die sich zum Rhein hin und zu den elsässischen Nachbarn öffnet. Mit einem Klima, das zu den freundlichsten in Deutschland gehört. Was, wie unsere Gäste immer wieder entdecken, auch für die Bewohner gilt. Unser Anwesen an der Weinstraße Süd vereint bewusst Tradition und Moderne. Der Weinkeller stammt aus der Zeit des Barock, der Holzfassausbau darin ist Tradition. Unser Probenraum verbindet minimalistische Architektur mit historischen Materialien und öffnet sich zum einladenden Innenhof. Unser Wahrzeichen ist das Weinbergshäuschen „Sonnentempel“ auf dem Heiligenberg, 1913 erbaut.

Was entsteht daraus.

Unsere Weine. Keiner gleicht dem anderen. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, die sich entwickelt hat an seiner Rebe, auf seinem Boden und mit seinem Jahrgang. Vorausgesetzt, wir haben unsere Arbeit im Weinberg und im Keller gut gemacht. Das Ergebnis, sorten-, lagen- und jahrgangstypische Weine, feinfruchtig und charaktervoll, will jedes Jahr aufs Neue angegangen und neu erreicht werden. Das spornt uns an. Für uns gehört guter Wein wie gutes Essen zum guten Leben. Vor allem dann, wenn wir den Genuss teilen können und mit anderen zusammen erleben. In diesem Sinne gestalten wir auch unsere Weinveranstaltungen für Sie und freuen uns auf Ihren Besuch zur Weinprobe.

Wein­lagen

Ist es nicht die Vielfalt der Lagen, in deren Böden die Rebstöcke tief verwurzelt sind und uns so einzigartige Weine schenken? Von Kalkmergel, Parabraunerde über Löss, carbonathaltigem Kieslehm bis hin zu leicht erwärmbaren Buntsandsteinverwitterungsböden – unsere Weinstöcke wachsen in der für sie am besten geeigneten Lage.
Maikammer Kirchenstück, Heiligenberg, Kapellenberg sowie die Gewanne Im Obern Weinsper, Schlangengässel und Am Heiligen Berg sind die Grundlage für hochwertige, charismatische Weine mit großem Reifepotential.

Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten, Termine und uns in der Presse.

UMLEITUNG

Weinstraße Süd gesperrt... ...

WIR SIND FÜR SIE DA...

Sie können Ihre Weine unter Einhaltung der momentan gültigen Covid 19 Regeln ...

WEINWINTER 2020

Unsere - WEINWINTER- Aktion & ...

Gasthaus zum Winzer

Durch den gemeinsamen Innenhof, ist das Weingut mit unserm Gutsausschank Gasthaus „Zum Winzer“ verbunden. Dort erwartet Sie Familie Albers mit saisonaler und regionaler Frischeküche. Sollten Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen wollen, so stehen Ihnen gemütliche Gästezimmer zur Verfügung.