aktuelles
Kontakt

Prickelnde Frische aus der Flasche...

Unseren Sektgrundwein gewinnen wir aus einer Ganzentraubenpressung, füllen diesen in Flaschen ab und versetzen ihn mit Zucker und Hefen.

Nun beginnt die zweite Gärung in der Sektflasche. Nach deren Ende und ausreichender Zeit auf dem Hefelager, werden die Flaschen auf ein Rüttelpult aufgesetzt und die Hefe in den Flaschenhals abgerüttelt. Beim Degorgieren entfernen wir die Hefe und verkorken die Flaschen.

Unser Sektgrundwein ruht mindestens neun Monate auf der Hefe und verläßt zu keiner Zeit die Flasche. Nur dieses sorgfältige und aufwendige Verfahren darf als „traditionelle Flaschengärung" bezeichnet werden.

 

© 2016 dengler-seyler